AGB

1. Geltungsbereich und Vertragsgrundlagen
Diese AGB gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Firma Mikhail Aranovsky IT-Dienstleistungen (GF.: Mikhail Aranovsky). Abweichende Vereinbarungen sind nur nach ausdrücklicher Anerkennung verbindlich.

2. Angebot und Vertragsschluss
Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Die Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich gebunden ist.
Bei der Bestellung über unseren Online-Shop wird der Artikel durch Anklicken der Schaltfläche "In den Warenkorb" in einen virtuellen Warenkorb gelegt. Im Warenkorb hat der Käufer die Möglichkeit, seine Angaben zu bestätigen und falls notwendig zu korrigieren. Eingabefehler können Sie korrigieren, in dem Sie auf die Schaltfläche "Artikel entfernen" oder "Löschen" klicken. Im nächsten Schritt kann sich der Kunde anmelden oder einloggen (falls dies noch nicht geschehen ist). Danach werden die Rechnungs- bzw. Lieferadresse abgefragt sowie mögliche Zahlungsarten angeboten. Im letzten Schritt erhält der Kunde eine Gesamtübersicht der ausgewählten Artikel und Versandkosten. Mit Anklicken der Schaltfläche "Verbindlich bestellen" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Nachdem Sie also auf die Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen" geklickt haben ist eine Korrektur nicht mehr möglich und die Erklärung verbindlich. Nach Abgabe Ihrer Bestellung senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Empfang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung ist keine Annahme des Angebotes, sondern dient lediglich dazu, den Kunden darüber zu informieren, dass die Bestellung bei uns tatsächlich eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt erst durch den Versand einer zweiten E-Mail als Auftragsbestätigung oder Lieferung der Ware zustande. Sollte der Kunde binnen 3 Werktagen keine Auftragsbestätigung oder Lieferung erhalten, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden.
Der Verkäufer speichert den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht ab; Letzterer ist dem Kunden auch nicht zugänglich. Sie erhalten nach Vertragsschluss automatisch eine E-Mail mit den weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages. Sie können den Vertragstext auch abspeichern, in dem Sie durch einen Klick auf die rechte Maustaste die Internetseite auf Ihrem Computer abspeichern. Die Vertragsbedingungen sind in deutscher Sprache verfügbar.

3. Preise und Zahlungsbedingungen
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Alle Preise sind in Euro, beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (19 %) und verstehen sich zuzüglich Versand- und Verpackungskosten (diese sind gewichts- und produktabhängig und werden beim jeweiligen Artikel mitgeteilt).
Jeder Bestellung wird eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer beigelegt.
Als Zahlungsarten akzeptieren wir die Vorabüberweisung auf unser Bank- oder PayPal-Konto, die Zahlung per Nachnahme und die Barzahlung bei Abholung der Ware.

4. Lieferzeiten und Lieferbedingungen
Wir liefern sofort nach Erhalt des Kaufpreises.
Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt mit DHL. Bei den Lieferungen in der EU behalten wir uns die Auswahl unseres Logistik-Partners vor.

5. Lieferumfang
Der Lieferumfang bestimmt sich nach der Artikelbeschreibung. Strom-, Datenkabel und sonstiges Zubehör (Handbücher, Datenträger, Treiber, etc.) gehören nur dann zum Lieferumfang, wenn dies ausdrücklich in der Artikelbeschreibung angegeben ist.
Die Artikel werden generell ohne Software (Betriebssystem bzw. Anwendersoftware etc.) ausgeliefert, soweit nichts Anderes vereinbart ist.

6. Eigentumsvorbehalt
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

7. Gewährleistung und Haftung
Soweit der Kunde Verbraucher i.S.d § 13 BGB ist, beträgt die Gewährleistungsfrist bei gebrauchten Artikeln abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr ab Erhalt der Ware. Diese Frist gilt jedoch nicht für die Geltendmachung der Schadensersatzansprüche aus der Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden sowie bei Ansprüchen wegen Arglist des Verkäufers.
Falls der Kunde Unternehmer ist, beträgt die Gewährleistungsfrist bei gebrauchten Artikeln ein Monat ab Erhalt der Ware. Diese Frist gilt jedoch nicht für die Geltendmachung der Schadensersatzansprüche aus der Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden sowie bei Ansprüchen wegen Arglist des Verkäufers.

Für Mängel, die auf unsachgemäße Handhabung oder Lagerung der Ware, ungewöhnliche Abnutzung oder Eingriffe durch Dritte, nicht autorisierte Personen, sowie auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäße Bedienung oder Verwendung, unzureichende Wartung, Einflüsse von Fremdgeräten oder Fremdsoftware zurückzuführen sind, wird nicht gehaftet.

Schadensersatzansprüche, insbesondere der Ersatz von Mangelfolgeschäden, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen des Lieferers, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder wenn der Schaden auf einer Übernahme der Beschaffungs- oder Herstellungsgarantie beruht. Dies gilt auch nicht für leicht fahrlässige Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht). Dabei begrenzt sich die Haftung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens, der auf der Pflichtverletzung beruht.
Die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

8. Hersteller-Garantie
Viele Hersteller gewähren bei den Produkten eigene Garantien. Sollte in der  Artikelbeschreibung auf eine Herstellergarantie hingewiesen werden, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise:

Die Art der gewährten Garantieleistung entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Ihre gesetztlichen Rechte gegen uns als Ihren Vertragspartner (wie z.B. Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz) werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt und bleiben weiterhin bestehen.

Garantie der Firma DELL:
Garantiegeber und Garantieadresse: Dell GmbH, Main Airport Center, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland. Die Art, Dauer sowie den räumlichen Geltungsbereich der gewährten Garantieleistung entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung. Ist in der Artikelbeschreibung kein räumlicher Geltungsbereich angegeben, erstreckt sich der Garantieschutz auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Zur Geltendmachung der Ansprüche im Garantiefall sind unsere Rechnung sowie die Typen- und Seriennummer des Gerätes erforderlich. Sie finden beide Nummern auf einem Aufkleber am Gehäuse bzw. in den BIOS-Einstellungen des Gerätes. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegenüber uns als Ihrem Vertragspartner bleiben uneingeschränkt bestehen. Bei der Dell-Herstellergarantie gewährleistet die Firma Dell, dass das erworbene Hardwareprodukt während des Garantiezeitraums bei normalem Gebrauch in Material und Ausführung fehlerfrei ist.

<Garantiebedingungen der Firma Dell>

Den Garantiestatus Ihres Gerätes können Sie auf dieser Seite prüfen. Weitere Support-Informationen des Herstellers finden Sie hier.

Garantie der Firma Lenovo:
Garantiegeber und Garantieadresse: Lenovo Deutschland GmbH, Gropiusplatz 10, 70563 Stuttgart.
Die Art, Dauer sowie den räumlichen Geltungsbereich der gewährten Garantieleistung entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung. Ist in der Produktbeschreibung kein räumlicher Geltungsbereich angegeben, erstreckt sich der Garantieschutz auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Zur Geltendmachung der Ansprüche im Garantiefall sind unsere Rechnung sowie die Typen- und Seriennummer des Gerätes erforderlich. Sie finden beide Nummern auf einem Aufkleber am Gehäuse bzw. in den BIOS-Einstellungen des Gerätes. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegenüber uns als Ihrem Vertragspartner bleiben uneingeschränkt bestehen. Bei der Lenovo-Herstellergarantie gewährleistet Firma Lenovo, dass das erworbene Hardwareprodukt während des Garantiezeitraums bei normalem Gebrauch in Material und Ausführung fehlerfrei ist.

<Garantiebedingungen der Firma Lenovo>

Den Garantiestatus Ihres Gerätes können Sie auf dieser Seite überprüfen. Dort erhalten Sie weitere Informationen bezüglich der Inanspruchnahme bzw. Verlängerung der Garantie.

Ihre gesetztlichen Rechte (wie z.B. Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz) werden durch die Herstellergarantie nicht eingeschränkt und bleiben weiterhin bestehen.

9. Informationen nach Batterieverordnung, Verpackungsverordnung sowie Elektro- und Elektronikgerätegesetz
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen: Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Cd steht für Cadmium, Pb für Blei und Hg für Quecksilber.
Wir sind verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (z.B. „Grünen Punkt“ oder „RESY“-Symbol) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung. Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken.
Elektrogeräte dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme der Kommune oder an uns.

10. Sonstiges, Erfüllungsort und Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit
Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Gerichtsstand und Erfüllungsort richten sich bei Verbrauchern nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für alle Anderen ist soweit gesetzlich zulässig Gerichtsstand und Erfüllungsort der Sitz der Firma Mikhail Aranovsky IT-Dienstleistungen.
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.


Stand September 2016

Zuletzt angesehen